Inda-Schüler erfolgreich mit Flüchtlingsdrama bei Filmfestival im Odeon-Kino Köln

StzAktuelles

Filmarbeit wird am Inda-Gymnasium bekanntlich großgeschrieben. In den Deutsch-Kunst- und Literaturkursen unter der Leitung Dr. Eilmanns entstehen jedes Jahr oftmals erstaunliche Ergebnisse, die auch bei Filmfestivals erfolgreich sind. Ein aktueller Erfolg ist der Film „Flüchtig“, der bei der Schülerfilmwerkschau „Schülerfilmab!“ im Odeon-Kino in Köln gezeigt wurde und dort sehr positiv aufgenommen wurde. Der Film wurde im Schuljahr 2014/15 von den damaligen Q1-Schülern Marina Müller, Jonathan Avtalyon, Jan Podborny und Leiff Janissen realisiert und erzählt die Geschichte eines syrischen Flüchtlings, der in einer deutschen Familie aufgenommen wird. Aufgrund kultureller Unterschiede kommt es zu zahlreichen Konflikten, u. a. auch wegen der ablehnenden Haltung der Hausherrin. Diese verbirgt ein wohl gehütetes Geheimnis, das im Laufe des Films ans Licht kommt.
„Flüchtig“ zeichnet sich durch ein großartiges Schauspiel der beiden Hauptdarsteller aus, die den Zuschauer mit auf eine bewegende filmische Reise nehmen.